Mandala of the Womb World
Japan, Kamakura period, 13th - 14th century

Copy of Dharampala Thangka Centre
Kopie des Dharampala Thangka Centre


47.6 x 24.5   inches /  119 x 98.7  cm

The Japanese mandalas of the Womb World are among some of the earliest examples of mandalas preserved in Buddhist Asia. Images of this type are said to have been brought to Japan from China by the eminent master Kukai [775 - 835] and to have been used in the rituals of both the Shingon and the Tendai orders.

In the center of the mandala we see Vairochana, the Buddha of Infinite Light, who plays an important role in the development of Esoteric Buddhismn, particularly Yoga tantra, the prescursor of the Unexellent Yoga tantra practised in Tibet today.

The Womb World symoblizes the possibility of buddhahood in the phenomenal world as it perceived by a practioner.

The eightfold lotos in the center of the Womb World illustrates one of the earliest known pan-Asian mandala types - that of the mandala of the Eight Great Bodhisattvas, in which the central buddha figure is surrounded by eight attendent bodhisattvas.

Das japanische Mandalas der "Mutterleib Welt" gehört zu den frühesten erhalten gebliebenen Mandalas im buddhistischen Asien. Bilder wie dieses sollen von China nach Japan durch den bedeutenden Meister Kukai [775 - 835] gebracht worden sein. Sie wurden sowohl von der Shingon als auch von der der Tendai Schule in ihren Zeremonien verwendet.

Im Zentrum des Mandala ist Vairochana, der Buddha des unendlichen Lichts dargestellt. Er spielt eine bedeutende Rolle in der Entwicklung des esoterischen Buddhismus, besonders im Yoga Tantra, der Vorläufer des heute noch in Tibet praktizierten Tantras.

Die Mutterleib Welt symbolisiert die Möglichkeit des Erreichens der Buddhaschaft in der Welt der Erscheinungen wie sie von einem praktizierenden Buddhisten wahrgenommen wird.

Der achtfache Lotus im Zentrum des Mandalas illustriert eine der frühesten bekannten asiatischen Mandalaarten: das Mandala der acht Großen Bodhisattvas, in dem die zentrale Buddha Figur von acht dienenden Bodhisattvas umgeben ist.

Source Mandala, The Architecture of Enlightenment", Denise Patry Leidy and Robert A.F. Thurmann, Asia Society Galleries, New York, 1998. ISBN 0-87848-088-9 Quelle Mandala, The Architecture of Enlightenment", Denise Patry Leidy and Robert A.F. Thurmann, Asia Society Galleries, New York, 1998 , ISBN 0-87848-088-9
|
|